Kursinhalte

Entsprechend §§ 1 und 2 der Allgemeinen Waffenverordnung vermitteln wir angehenden Berufswaffenträgern zur Vorbereitung auf die Waffensachkundeprüfung folgende theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten:

1. Theoretische Ausbildung

  • Umgang mit Waffen und Munition hinsichtlich der Rechtsvorschriften des Waffen-, Beschuss- und Strafrechts
  • Erkennen und Beurteilen von Notwehr- und Notständesituationen
  • Waffentechnik für Schusswaffen in Bezug auf Funktionsweise sowie Innen-, Außen- und Zielballistik (Reichweite und Wirkungsweise von Geschossen)

2. Praktische Waffen- und Schießausbildung

  • sichere Handhabung von Waffen und Munition
  • intensive Waffen- und Schießausbildung im Teamteaching-Verfahren (Ziel: ausreichende Schießfertigkeit)

Allgemeine Informationen

Dieser Kurs richtet sich an alle Personen, die professionelle Berufswaffenträger in den Bereichen des Geldwerttransports oder des Personen- und Begleitschutzes werden möchten und dafür die Erteilung von Waffenbesitzkarten bzw. Waffenscheinen benötigen. Aber auch für angehende Sportschützen ist die Waffensachkunde zwingend vorgeschrieben. 

Voraussetzungen

  • persönliche und körperliche Eignung gem. WaffG
  • Führungszeugnis der GBA Berlin (nicht älter als drei Monate vor Schulungsbeginn)
  • Volljährigkeit
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Kursdauer

  • vier Tage á acht Stunden (zwei Tage Theorie, zwei Tage Praxis)
  • die theoretische und praktische Prüfung dauern insgesamt einen Tag; bei erfolgreich abgelegter Prüfung wird ein Waffensachkundezeugnis erteilt, das bundesweit von allen Waffenbehörden anerkannt wird, da das Bildungszentrum Pond Academy staatlich akkreditierter Ausbildungsträger für die behördliche Waffensachkunde ist.

Sonstiges

Unterlagen und Ausrüstung stellt das Bildungszentrum Pond Academy (selbstverständlich kann auch an den später einzusetzenden Waffen ausgebildet werden).

Anmeldetermine

Neue Termine werden in Kürze veröffentlicht.